Ich weiß nicht was mit Amazon in letzter Zeit los ist, aber die Entwickler scheinen sich selber übertreffen zu wollen. Es ist mal wieder so weit. Nicht einmal einen Monat nach der Vorstellung des Kindle fire, kommt ein neues Kindle Modell auf den Markt: der Kindle Paperwhite. Im Vergleich zum gerade erst präsentierten Tablet, erscheint der Kindle Paperwhite erst einmal armselig. Es ist ja nur ein normaler eBook-Reader, der die virtuellen Buchseiten angeblich strahlend weiß wiedergeben soll.

 eBook ReaderTests mit dem Kindle Paperwhite

Laut den Internettests ist der Kindle Paperwhite der beste eBook Reader, den man derzeit im Handel erhalten kann. Sowohl das Design und die Auflösung, als auch die Schnelligkeit überzeugen. Der größte Vorteil des Kindle Paperwhite ist der beleuchtete Bildschirm, dank dessen man auch im starken Sonnen-, Dämmerlicht oder sogar im Dunkeln lesen kann. Die Helligkeit kann dabei manuell mithilfe von 24 unterschiedlichen Stufen eingestellt werden. Amazon selber bezeichnet diesen Kindle als den fortschrittlichsten eReader der Welt. Im Vergleich zu dem Tablet ist auch die Akkulaufzeit des neuen eReaders wesentlich länger. Kindle Paperwhite hält nämlich bis zu acht Wochen. Und obwohl der Speicherplatz von 4GB auf 2GB verkleinert wurde, können dennoch ca. 1100 Bücher auf dem e-Reader gespeichert werden, sodass Sie immer ihre kleine Bibliothek dabei haben können. Auch der schnelle Bildaufbau erleichtert das Blättern zwischen den Seiten, wofür nur leicht die EasyReach-Tippbereiche auf dem Touchscreen berührt werden müssen. Darüber hinaus ist der Kindle Paperwhite leichter als ein Taschenbuch und besitzt die Funktion „Time to Read“, die Ihnen anzeigt, wie lange sie noch ungefähr bis zum Ende des jeweiligen Kapitels brauchen.

 Trotz so vieler Vorteile gibt es jedoch wie immer auch Nachteile

Man kann nicht glauben, dass der Kindle Paperwhite trotz der vielen Vorteile auch Nachteile haben soll. Der wesentlichste Nachteil ist das Fehlen des Kopfhörerausgangs, wodurch das Vorlesen von eBooks unmöglich gemacht wird. Des Weiteren ist dieser Kindle. wie auch jeder andere, an den Amazon online store geknüpft, sodass sie ausschließlich an das dort angebotene Format gebunden sind. Die große Auswahl der Bücher lindert jedoch diesen Nachteil.

 Fazit

Trotz der beiden kleinen Nachteile ist der Kindle Paperwhite sehr empfehlenswert. Auch scheint sich kein anderer Reader auf dem Markt zu finden, der diesem neuen Amazon eReader Konkurrenz machen könnte, sodass ich jedem, der sich für kein Weihnachtsgeschenk entschieden hat, den Kindle Paperwhite ans Herz legen würde.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes