Zu einem der beliebtesten und bekanntesten Autoren der Weimarer Klassik gehört mitunter Friedrich Schiller (* 10. November 1759-† 9. Mai 1805). Seine zahlreichen Werke wie ‘Kabale und Liebe’, ‘Wallenstein’, ‘Die Jungfrau von Orléans’, ‘Die Braut von Messina’ oder auch ‘Wilhelm Tell’ bilden die Pflichtlektüren der Schulzeit, als auch des Germanistik Studiums. Und während bei den Meisten das Regal langsam schon gelb wird und man unter den zahlreichen kleinen Bändern den Überblick verliert, gibt es doch eine einfachere Lösung für die Werke von Friedrich Schiller. Genauso wie die Bücher von Johann Wolfgang von Goethe, kann man auch Schiller online lesen. Schiller online lesen erscheint erst einmal entspannter zu sein. Keine Wartezeit auf die vorbestellten Bücher, oder was noch schlimmer erscheint und der Horror fast jedes Studenten ist: Das Buch ist momentan nicht lieferbar und das nicht nur in der ganzen Stadt, sondern auch im Internet. In solch einem Fall ist Schiller online lesen ein wahrer Segen. Jedoch bietet Schiller online lesen zahlreiche weitere Vorteile, die ich nun kurz vorstellen möchte.

Wenn das Buch keine Seiten mehr hat.

Ich muss ehrlich zugeben, es hat gedauert bis ich wirklich von online Büchern bzw. eBooks überzeugt war. Dabei ging es nicht wirklich um die Idee, die dahinter steckt, sondern um das andere Gefühl des Lesens. Denn man liest ein Buch in digitaler Form einfach anders, als eins mit Papierseiten, die wenn man es neu gekauft hat, noch oft nach Druckerei riechen. Wenn man jedoch im Studium jedes Jahr mehrere Bücher – ich will hier nicht von hunderten schreiben – lesen muss, fängt man langsam an zu überlegen, wie viele man sich davon wirklich kaufen will. Als mein Regal irgendwann begann vermehrt gelb zu werden und ich die Übersicht verloren hatte, bin ich auf das online lesen umgestiegen und muss sagen, es ist viel angenehmer. Besonders schön ist es Schiller online lesen zu können. Denn dadurch, dass man Schiller online lesen kann, werden nicht nur die Bäume verschont. Auch eine Vielzahl an vergessenen oder archivierten Werken kann, Dank dem online Lesen, wieder zugänglich gemacht werden. Dass man Schiller online lesen kann, bedeutet heutzutage also auch, dass man somit einen Zugang zu der Literatur bekommt, die nicht mehr in gedruckter Form oder nur als Rarum erhältlich ist. Obendrein fördert die Möglichkeit, dass man Autoren wie Schiller online lesen kann die Steigerung des eigenen Interesses bei Werken der deutschen Literatur.

Die Wahrheit über Schiller online lesen.

Dass man Schiller online lesen kann, ist also, besonders beim Hausarbeiten schreiben, sehr zu empfehlen. Durch das online Format wird das Arbeiten leichter gemacht. Zwar könnte der Einwand kommen, dass man somit keine Notizen mehr im Text verfassen kann, aber wer die Schriftgröße der Bücher kennt, weiß genau, dass dies sowieso unmöglich ist. Dank des online Lesens, wird meiner Ansicht nach das Verfassen von Notizen sogar einfacher gemacht, denn es können ohne viel Mühe ganze Fragmente des Werkes eingefügt werden.

Ich würde deshalb jedem Schüler und Studenten empfehlen die Möglichkeit, dass man Schiller online lesen kann zu nutzen, denn dadurch gewinnt man nicht nur an Zeit, sondern kommt auch noch einfacher an das großartige Angebot dieses Schriftstellers heran.

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes