Herausgeber der weltbekannten Millennium-Trilogie war der schwedische Schriftsteller Stieg Larsson. Diese bestand aus den Werken Verblendung, Verdammnis und Vergebung, welche später als Stieg-Larsson-eBooks erschienen sind. Die Stieg-Larsson-eBooks hatten großen Erfolg und wurden millionenfach verkauft. Aus diesem Grund wurden seine Werke später verfilmt. Larsson konnte sie aber selbst nie ansehen, da er schon im Jahr 2004 verstarb. Die Stieg-Larsson-eBooks findet man demnach überall im Internet. Deswegen greifen die meisten Leser lieber auf Stieg-Larsson-eBooks zurück, als sich auf die Suche nach einem herkömmlichen Buch zu machen.

Stieg-Larsson-eBooks – Die Millennium-Trilogie

Die Millennium-Trilogie, welche – wie schon zuvor erwähnt – aus den Teilen Verblendung, Verdammnis und Vergebung besteht, war keine geplante Trilogie. Insgesamt sollten 10 Bücher dieser Reihe veröffentlicht werden. Stieg Larsson konnte jedoch nur drei fertig schreiben. Allerdings wurden anscheinend drei andere Teile so weit geschrieben, dass ein anderer Autor sie im Stil von Stieg Larsson fortschreiben könnte. Dies wurde bis jetzt jedoch noch nicht erreicht, weil seine Frau gegen diese Fortführung ist. Sie befürchtet wahrscheinlich, dass das Werk durch einen anderen Autor in eine falsche Richtung gelenkt werden würde, welche Stieg Larsson nicht gefallen hätte. So blieb es demnach bisher bei diesen Werken, die nun als Stieg-Larsson-eBooks erhältlich sind.

    • VerblendungVerblendung ist nun nicht mehr nur eines der drei Stieg-Larsson-eBooks aus der Millenniumreihe, sondern seit 2011 auch ein echter Hollywood-Film mit einer gezielt ausgewählten Starbesetzung. Natürlich gehen – wie bei jedem Film – viele wichtige Szenen des Buches im Film verloren, da aus Zeitgründen nicht jede Kleinigkeit übernommen werden kann. Der zeitliche Verlauf musste demzufolge an einigen Stellen geändert werden, damit der Zuschauer der Handlung besser folgen kann. Ebenfalls kann man im Film – aufgrund der verkürzten Handlung – die vollständige Charakterisierung, welche im Buch stattfindet, nicht mitverfolgen.

Fazit

Der Film kann das Buch nicht ersetzen, da die Zeit für die Umsetzung der ganzen Handlung nicht ausreicht. Im Internet findet man dafür jedoch viele Seiten, auf denen man Stieg-Larsson-eBooks erwerben kann, um die volle Wahrheit der Geschichte zu erfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes