Bei der mittlerweile riesigen Auswahl an digitalen Lesegeräten ist ein eBook Reader Vergleich zwar ein mühsames Unterfangen, lohnt sich aber in den meisten Fällen trotzdem. Denn wer eBook Reader vergleicht, wird feststellen, dass es nicht nur zwischen den Produkten verschiedener Hersteller, sondern auch zwischen den Geräten gleicher Produzenten, sprich verschiedener Generationen, gravierende Unterschiede gibt. Ein eBook Reader Vergleich ist somit in jedem Fall ratsam, da dieser Markt mittlerweile für so gut wie jeden Käufer den optimalen Reader bereithält. Im Folgenden werden daher einige Kriterien aufgeführt, die es an die persönlichen Vorlieben anzupassen gilt, um somit einen möglichst objektiven eBook Reader Vergleich zu gewährleisten.

Nutzerpräferenzen im eBook Reader VergleicheBook Reader Vergleich

Jeder Nutzer vergleicht eBook Reader natürlich gemessen an seinen eigenen Präferenzen, wodurch es schwierig ist, ohne einen Abgleich mit diesen Vorlieben ein Gerät zu empfehlen. Daher gilt es bei einem eBook Reader Vergleich Aspekte wie Handhabung und Umgang mit den digitalen Büchern, bezogen auf die Darstellung der Texte, das Blättern und den Erwerb des Lesematerials, zu beachten. Auch Größe und Gewicht sollte jeder Käufer beachten und je nach gewünschtem Einsatzort des Readers wählen. Hierfür ist auch die Technik der Textdarstellung entscheidend, denn Geräte, die die e-Ink Darstellung nutzen sind für den Einsatz bei starker Lichteinstrahlung wie zum Beispiel am Strand wesentlich geeigneter als LCD Bildschirme. Außerdem verbrauchen die Geräte mit elektronischer Tinte deutlich weniger Strom, was zu einer beträchtlichen Steigerung in der Akkulaufzeit führt. Daher sind diese Geräte bei einem eBook Reader Vergleich mit dem Ziel, ein Gerät für reine Lesezwecke zu finden, deutlich im Vorteil.

Beachtung der unterstützten Formate beim eBook Reader Vergleich

Der eBook Reader Vergleich sollte sich bei der heutigen Vielzahl unterschiedlicher Formate für digitale Bücher auch mit den Fähigkeiten des Gerätes bezüglich deren Darstellung befassen. Die von Verlagen meistgenutzten Formate sind momentan PDF, mobipocket und ePUB. Wer sich beim Kauf des Lesematerials nicht auf einen Händler beschränken will, sollte also beim Erwerb des Readers darauf achten, dass dieser möglichst viele Formate darstellen kann. Es gibt also mehr Aspekte beim eBook Reader Vergleich zu beachten, als nur Preis und Aussehen des Gerätes, daher ist eine fachmännische Beratung vor dem Kauf stets zu empfehlen.

Bildquelle: Prokopenya Viktor, Wikimedia Commons

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes