Viele Leute haben Lust auf das Sammelwerke online lesen. Meistens haben sie Sammelwerke auch schon in der Printversion gerne gelesen. Sammelwerke besitzen immer ein gewisses Kriterium, welches alle Artikel verknüpft. Viele Leute wollen Sammelwerke online lesen, die aus Texten einer Gattung bestehen, wie beispielsweise Gedichte, Kurzgeschichten oder Märchen. Das Herz anderer Leser schlägt danach, Sammelwerke zu lesen, deren Autoren einer gewissen Epoche oder Kategorie zugeordnet werden können, wie Dichter der Romantik, um ein Beispiel zu nennen. Viele Leser interessieren sich auch für Texte von Autoren aus einem bestimmten Land, wie den deutschen Expressionisten. Manch Einer sehnt sich auch nur nach dem Sammelwerke online lesen, wenn sie solche zu spezifischen Themen finden, wie Krankheiten, die Geschichten aus 1001 Nacht oder Science Fiction Geschichten.

Sammelwerke online lesen ist sehr praktisch, da man ein Buch mit mehren kürzeren Texten erhält und somit auch einmal längere Pausen beim Lesen machen kann. Außerdem erhält man durch das Sammelwerke online lesen einen Überblick über den Schreibstil verschiedener Autoren und verschiedene Aspekte des gewählten Themas. Besonders Gedichte werden heutzutage meist nur noch in Sammelbänden veröffentlicht, da die Verlage fürchten, dass niemand Einzelveröffentlichungen kaufen würde. Häufig findet man hier auch Geschichten berühmter Autoren, welche in keiner Veröffentlichung des Autors Platz fanden.

Das Project Gutenberg hat sehr viel dazu geleistet, Bücher mit abgelaufenem Copyright einzuscannen und auf seiner Webseite verfügbar zu machen. Hier kann man somit einige sehr alte, aber auch neuere Sammelwerke online lesen.

Sammelwerke online lesen

Unter den etwa 5000 E-Books in deutscher Sprache, welche Verlage veröffentlicht haben, finden sich bei Amazon auch zahlreiche Anthologien. Auch Hugendubel und buecher.de machen es möglich, einige Sammelwerke online zu lesen. EPUB ist hier das gängige Format. Bei beam eBooks, bol oder Libri.de findet man viele Sammelwerke. Dennoch gibt es beim Angebot noch großen Nachholbedarf gegenüber dem englischsprachigen Markt. Dort erscheinen nämlich viele Bücher auch direkt als E-Book-Version, was das Sammelwerke online lesen natürlich erleichtert.

Bildquelle: Nevit Dilmen, Wikipedia

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes