Literatur online lesen war noch nie so einfach wie heute. Zum Einen hat so gut wie jeder eine Internetverbindung, zum anderen reagieren diverse Autoren, Verlage und andere Anbieter auf das heute vielseitig ausgelegte Nutzerverhalten der User. Vieles spielt sich heute im Web 2.0 ab und so auch das Literatur online lesen. Man hat beim Literatur online lesen die Möglichkeit, zum Beispiel vergriffene Bücher aus der Bücherei zu lesen und mittels einfacher Suchfunktion bestimmte Begriffe zu suchen. Manche wollen Literatur online lesen, weil sie besonders interessiert an einem Buch sind, es aber sich nicht gleich kaufen wollen. Sie wünschen sich eine Art Leseprobe.

Projekt Gutenberg und Literatur online lesen

Ich sah mich einfach mal etwas im Netz um, wo man Literatur online lesen kann. Da fiel mir das Projekt Gutenberg in die Hände. Das ist eine überaus große Datenbank mit klassischen Werken, die lizenzfrei verfügbar sind. So kann jeder die Literatur online lesen, der gerne möchte. Das Projekt umfasst mittlerweile mehr als 6000 Werke. Wer die Bücher nicht nur online lesen möchte, sondern sie sich gerne auf ein Lesegerät ansehen möchte, sollte dabei auf keine Probleme stoßen, da sie in den gängigen Formaten für diverse eBook-Reader angeboten werden. Das hört sich doch alles gut an! Als ich die Plattform jedoch dem Praxistest unterzog, fielen mir beim Literatur online lesen noch einige kleine Mängel auf. Unter Anderem sind die Seiten nur geringfügig gelayoutet, sodass es das Literatur online lesen etwas schwierig machte. Des weiteren funktioniert nicht jeder Links zu den angebotenen Texten. Letztlich ist es aber eine große Datenbank und kostet kein Geld, sodass das Ergebnis eher befriedigend war.

Durch das Netz reisen und dabei Literatur online lesen

Mittlerweile gibt es neben dem Projekt Gutenberg einige Möglichkeiten, Literatur online zu lesen. Manche Seiten verlangen eine Anmeldung mit oder ohne Anmeldegebühr, andere stellen bestimmte Werke völlig umsonst zum Lesen bereit. Besonders ältere Werke sind in großer Bandbreite vorhanden. Etwas schwieriger gestaltet es sich mit neuer Literatur, was man aber aus Sicht der Autoren nachvollziehen kann. Wer mal spontan Literatur online lesen möchte, der wird auf viele interessante Werke stoßen.

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes