Archiv für April 2012

Arabische Märchen online lesen, führt den Leser in eine Welt voller Exotik. Prächtige Städte inmitten der Wüste, funkelnde Schätze und anmutige Prinzessinnen in bunten Gewändern – das alles erwartet den Leser beim Arabische Märchen online Lesen. Ich möchte euch heute zeigen inwieweit ihr Arabische Märchen online lesen könnt.

Arabische Märchen online lesen: Der Reiz des Exotischen

Arabische Märchen online lesenWer Arabische Märchen online lesen möchte, der will für eine kurze Zeit aus dem Alltag aussteigen und gedanklich in die ferne Welt des Morgenlandes reisen. Wie in europäischen Märchen auch, geht es in den arabischen Erzählungen um Könige, Prinzen und Prinzessinnen, Zauberer und Tiere, die Prüfungen bestehen und schwierige Situationen meistern müssen. Beim Arabische Märchen online Lesen begegnen einem zudem noch fliegende Teppiche, Wunderlampen und kluge Bauchtänzerinnen.

Arabische Märchen online lesen: Es gibt viel zu entdecken

Arabische Märchen online lesen - IslamBeim Arabische Märchen online lesen, denkt man natürlich als erstes an die Geschichten aus Tausendundeiner Nacht, obwohl diese Sammlung wohl ursprünglich aus Indien stammt. Tausendundeine Nacht ist eine Sammlung vieler Geschichten, die Bestandteil einer Rahmenerzählung sind. Im Internet findet man alle 1001 Geschichten. Mit dieser Sammlung kann man tausendundeins Nächte arabische Märchen online lesen. Die Erzählungen wurden lange Zeit mündlich überliefert und dann aufgeschrieben. Erst am Anfang des 18. Jahrhunderts wurden die Texte von dem Franzosen Antoine Galland übersetzt und damit den europäischen Lesern zugänglich. Er fügte wohl auch die Geschichten von Aladin und der Wunderlampe, Ali Baba und die vierzig Räuber und Sinbad der Seefahrer in die Sammlung ein. Diese bekannten Texte waren nämlich im arabischen Originaltext nicht enthalten.

Neben diesen bekannten Geschichten kann man noch weitere arabische Märchen online lesen. Dabei handelt es sich oftmals um kurze unbekannte Erzählungen, die aber ebenso reizvoll sind, wie die bekannten. Sie eigenen sich gut, um sich zwischendurch für ein paar Minuten in die exotische Welt Arabiens zu träumen. Beim Arabische Märchen online Lesen gibt es also viel Neues zu entdecken.

Bild1: reisende-unter-der-sonne von Flickr
Bild2: Basak Buyukcelenvon fotopedia

 

 

Ganze Bücher online lesen – das wünschen sich immer mehr Leser. Elektronische Angebote machen dem klassischem Buch zunehmend Konkurrenz. Ganze Bücher online lesen, bringt dem Leser viele Vorteile. Außerdem verbrauchen die elektronischen Exemplare keinen Platz im Bücherregal, was vor allem Viellesern entgegen kommt. Ganze Bücher online lesen – das sollten Buchliebhaber also einfach mal ausprobieren.

Ganze Bücher online lesen: Was ist ein eBook?

Ganze Bücher online lesenGanze Bücher online lesen, dabei erhält der Leser den Text zumeist als eBook. eBook steht im Englischen für eletronic book. Beim ganze Bücher online Lesen können PC, Laptop oder ein PDA benutzt werden. Es gibt zudem spezielle eBook Reader, die wegen ihres geringen Gewichts und ihrer langen Akkulaufzeit besonders für das Lesen unterwegs geeignet sind. Dank der modernen Geräte ist ganze Bücher online lesen an nahezu jedem Ort möglich.

Ganze Bücher online lesen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum ganze Bücher online Lesen. Zum einen bieten Buchhandlungen und Internet-Versandhäuser ihren Kunden eine große Auswahl an elektronischen Exemplaren online an. Meist handelt es sich dabei um Titel, die auch in gedruckter Form vorliegen, doch zunehmend gibt es auch Autoren, die ihre Werke nur online veröffentlichen. Die bereitgestellten Buchvorschauen können einfach und bequem durchgeblättert werden. So kann der Leser vorher schauen, ob ihm das Buch gefällt – ganz wie im herkömmlichen Buchladen. Ganze Bücher online lesen, kann man bei diesen Angeboten jedoch oftmals nur gegen Bezahlung.

Ganze Bücher online lesen - BücherregalGanze Bücher online lesen, geht aber kostenlos. Einige Anbieter, wie das Projekt Gutenberg-DE, stellen Bücher zur freien Ansicht online. Bei diesen handelt es sich um Werke, die urheberrechtlich nicht mehr geschützt sind. Daher sind hier vorrangig ältere Titel und bekannte Klassiker zu finden. Ähnlich sieht das Angebot von Googlebooks aus. Allerdings sind hier nicht alle Werke frei verfügbar, da die Ansicht teilweise auf eine bestimmte Seitenzahl begrenzt ist. Kostenlos ist also meistens auf Titel beschränkt, deren urheberrechtlicher Schutz bereits abgelaufen ist.

Dennoch lohnt es sich einmal, nicht wie gewohnt im Buchladen nach dem neusten Schmöker zu stöbern, sondern im Internet. Die Anzahl der verfügbaren Titel wächst und ganze Bücher online lesen, wird zunehmend einfacher.

Bild 1: rosmary von Flickr
Bild 2: Astrid Walter von Flickr

 

 

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes