eBook BibliothekEine eBook-Bibliothek wäre für die meisten von uns ein absoluter Friedenbringer. Dank einer eBook Bibliothek hätte man nie vergriffene Bücher, Ausleihen per Knopfdruck und keine anstrengende Bücherschlepperei nach Hause. Insbesondere Studenten kennen die Problematik ohne eBook Bibliothek: Eine wichtige wissenschaftliche Arbeit steht an und bedeutende Werke sind bereits vergriffen. Das könnte mit einer gut ausgestatteten eBook Bibliothek ein für alle Male ein Ende nehmen. Leider sieht die Realität jedoch anders aus, da sich die eBook Bibliothek bisher noch nicht durchgesetzt hat. Zwar bieten viele Bibliotheken mittlerweile digitale Kopien von Büchern an, doch längst nicht ausreichend viele verschiedene Werke und meist auch nur als PDF zum Download auf den PC. Was könnten Gründe dafür sein, dass die eBook Bibliothek noch so dürftig vertreten ist?

Verlage scheuen die eBook Bibliothek

Den meisten Verlagen sträuben sich die Nackenhaare hoch, wenn sie das Wort eBook Bibliothek auch nur hören. Sie fürchten sich um den Verlust ihrer verkauften Auflagen durch eventuell grenzenloser Verbreitung, wenn sie sich einer eBook Bibliothek gegenüber öffnen würden. Die Verlage wissen einfach nicht, in welchem Format sie ihre Bücher einer eBook Bibliothek zur Verfügung stellen sollen.

Ebook Bibliothek braucht Lesegerät

eBook Bibliothek - BücherVielen Bibliotheken hierzulande verleihen keine eBook-Reader. Verantwortlich dafür ist wahrscheinlich die Tatsache, dass sich auf dem deutschen Mark bisher noch kein Lesegerät durchgesetzt hat. Vielleicht sollten wir uns in Deutschland mal ein Beispiel an den USA nehmen. Universitäten begeben sich in Pilotversuche, wie eBook-Reader bei den Usern ankommen und sich eventuell im Universitätsunterricht integrieren lassen. Ein Beispiel ist die Pensylvania State University, die mit Sony zusammenarbeitet, um die Geräte insbesondere für Nutzer wie Studenten zu optimieren. So spendete Sony der Universität insgesamt 100 eBook-Reader.

Die Vorteile, die sich mit Hilfe von Bibliotheken für eBooks ergeben, sind vielfältig. Nur fehlt es zum einen den Verlagen an Mut und zum anderen müssen die eBook-Reader für Vielnutzer erst noch perfektioniert werden. Dann dürfte der eBook Bibliothek nichts mehr im Wege stehen.

Foto1: dorena-wm von Flickr
Foto2: Bibliothek der Hochschule Zwickau von Flickr

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes