Bücher online lesen ohne Mahngebühren der Bibliothek? Bücher online lesen ohne Mahngebühren ist wohl der Traum eines jeden Nutzers. Denn durch Bücher online Lesen ohne Mahngebühren treten keine höheren Kosten auf, sollte einmal vergessen worden sein, bestimmte Exemplare aus der Bibliothek zurückzugeben. Können wir also davon ausgehen, dass es nie wieder Stress und Hektik beim Ausleihen durch das Bücher online Lesen ohne Mahngebührengeben geben wird? Was bringt uns das Bücher online Lesen ohne Mahngebühren?

Bücher online lesen ohne MahngebührenBücher online lesen ohne Mahngebühren – automatisches Ende der Leihfrist

Bücher online lesen ohne Mahngebühren als Onleihe weist einige Vorteile im Vergleich zur traditionellen Ausleihe auf. Mit Ende der Leihfrist erlischt der Zugriff auf das Medium sofort, sodass Bücher online lesen ohne Mahngebühren möglich wird. Wenn man in der Bibliothek hingegen gedruckte Exemplare ausleiht, kommt es häufiger vor, dass die Leihfrist überschritten wird. Nach einer eingeräumten Kulanzzeit von meist 3-10 Tage je nach Bibliothek, in der man das Werk ohne Kosten zurückgeben kann, erfolgt eine Berechnung pro Tag im Cent- bis Euro.Bereich. Einige Bibliotheken verzichten ganz auf eine Kulanzzeit und berechnen ab dem ersten Tag die zusätzlichen Kosten. Sehr viel bequemer und den Geldbeutel schonender ist hingegen das Bücher online Lesen ohne Mahngebühren.

Bücher online lesen ohne Mahngebühren BibliothekBücher online lesen ohne Mahngebühren – Nachteil

Ein Nachteil entsteht natürlich durch das Bücher online lesen ohne Mahngebühren: Der Nutzer kann durch ein Überziehen der Leihfrist das Buch nicht länger als vorgesehen bei sich behalten. Wenn es von einem anderen Nutzer bereits vorbestellt sein sollte, ist Verlängerung ausgeschlossen. Denn häufiger passiert es, dass ein Werk nicht in der vorgebenden Zeit zu Ende gelesen worden ist oder es als relevante Basisliteratur für die Schule oder die Universität unbedingt benötigt wird. An dieser Stelle ist es eher von Nachteil. Eine Erinnerungs-Benachrichtigung per E-Mail, dass das Mediums in absehbarer Zeit zurückgegeben werden muss, entfällt damit auch. Damit wird dem Nutzer nicht noch einmal verdeutlicht, ab wann er das Werk nicht mehr benutzen kann. Im Großen und Ganzen überwiegt jedoch der Nutzen der Onleihe und im Zuge der weiteren Digitalisierung wird sie auch zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Leihfristen, Verlängern, Mahngebühren – das alles gehört der Vergangenheit an, wenn das Angebot an eBooks und Bibliotheken im Internet sich ausweiten wird. Bücher online lesen ohne Mahngebühren erspart den Nutzern unnötige Kosten.

Foto 1: Nate Steiner von flickr
Foto 2: Paul Lowry von flickr

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes