Comics online lesen

Comics online lesenSie sind eine Verbindung von Kunst und Literatur – Comics online lesen ist ungemein faszinierend. Das Vorurteil, dass nur jüngere Mitmenschen männlichen Geschlechts Comics online lesen würden, möchte ich an dieser Stelle nicht unterstützen und richte mich damit offiziell an alle älteren weiblichen Leser.

Comics online lesen und verstehen

mycomics.de bietet eine riesige Auswahl an, wenn man Comics online lesen möchte. Beim Comics online Lesen entwickelt man durch Kopfkino aus den einzelnen Bilder einen zusammenhängenden Film. Im Gegensatz zu reinen Texten ist das Kopfkino durch die Hilfestellung der Bilder sehr viel stärker ausgeprägt, wenn man gerade Comics online lesen kann.

Der Begriff geht auf das englische Wort „Comic Strip“ zurück, was so viel wie „komischer Streifen“ bedeutet. Sehr viel neutraler und gar nicht komisch ist der Begriff „sequenzielle Kunst“. Fansic Lacassin hat sie als Neunte Kunst in die bildende Kunst eingeordnet.

Unterschiedliche Formen bereichern das Comics online Lesen

Was mir gleich aufgefallen ist: Comics online Lesen wird maßgeblich durch das Format beeinflusst. Zum einem können Comic-Strips angeschaut werden, zum anderen lassen sich viele Heft- und Buchformate finden. Wenn ich mich kurzweilig amüsieren möchte, ist das Strip betrachten sehr angenehm, da ich diese Comics online lesen kann, ohne dass es viel Zeit in Anspruch nimmt. Längere Ausgaben lese ich hingegen lieber zu einer gemütlichen Stunde in aller Ruhe. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wer es eigentlich ermöglicht hat, dass wir Comics online lesen können.

Comics online Lesen durch gleich drei Erfinder?

Zur Entstehung dieser Kunstart treten besonders häufig drei unterschiedliche Meinungen bei den Fachleuten auf, wer der Erfinder der Comics ist:

  1. Die Ägypter haben sie erfunden: Schon die alten ägyptischen Malereien (1400 v. Chr.) enthalten Abläufe in Form von Sequenzen. Jedoch lassen sich auf spanischen Gebiet schon sequentielle Darstellungen von 10.000 v. Chr. finden.
  2. Die Europäer haben sie erfunden: In Frankreich, England und Deutschland des 18. und 19. Jahrhunderts lassen sich erste Verbindungen von Wort und Bild finden.
  3. Die Amerikaner haben sie erfunden: Diese Theorie lässt sich auf den in den USA publizierten „Comic-Strip“ zurückführen. Dies erklärt jedoch nur die Begriffsentstehung und nicht die Entstehung der Kunstform an sich.

Insgesamt lässt sich sagen, dass diese Ausdrucksform schon seit Jahrtausenden ein Teil der Menschheit ist und mit der Entwicklung der Schrift viele Stationen durchlaufen hat. Comics online Lesen lässt sich in diese Transformation einordnen.

Hiermit kann ich allen Liebhabern des Comics online Lesen die Chancen des Internets nur ans Herz legen, da sie eine nette Unterhaltung zu jeder Zeit darstellen. Auch die ältere weibliche Leserschaft sollte doch einmal Comics online Lesen ausprobieren!

2 Kommentare zu “Comics online lesen”

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes