Neue Konzepte für die digitale Welt sind ein Schwerpunkt auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, welche heute begonnen hat!

Frankfurter Buchmesse – ‘Frankfurt Sparks’

So heißt ein Bereich auf der Frankfurter Buchmesse, der sich ganz den digitalen Inhalten widmet. Es soll in diesem Rahmen einen zweitägige Konferenz mit dem Namen ‘Story Drive” geben, in der die Grenzen des aktuellen digitalen Geschäfts neu vermessen werden sollen.

Die Frankfurter Buchmesse und die Vernetzung digitaler Inhalte

Heute können auf mobilen Endgeräten ganz neue Inhalte entstehen. Das Nutzungsverhalten ändert sich ständig, als man z. B. Bücher online lesen kann. Man ist sich auf der Frankfurter Buchmesse bewusst, dass sich durch die Vernetzung von Inhalten ganz neue Möglichkeiten auftun. Verleger haben es noch schwer, in diesen neuen Sparten zu denken. Die Frankfurter Buchmesse ist bemüht, neue Konzepte für die digitalen Inhalte anzubieten und zu diskutieren. Es gilt, die Vernetzung von Büchern, ebooks und Social Media voranzutreiben. Man ist über die Unsicherheit in den letzten Jahren hinweggekommen, welche Technik sich auf dem Markt durchsetzen wird. Man ist auf der Frankfurter Buchmesse jetzt so weit, zu wissen, dass viele Standards nebeneinander bestehen und dass darin auch Chancen liegen.

Antworten und neue Ideen auf der Frankfurter Buchmesse

Wie verändert sich die Welt des Buches im digitalen Zeitalter? Auf der Frankfurter Buchmesse verstärkt sich die Zusammenarbeit mit der IT-Branche. Es wird verstärkt nach neuen Konzepten für die Vermarktung und Präsentation neuer Inhalte gesucht. Die Buchbranche wird vom Bernhard Rohleder, dem Hauptgeschäftsführer der BITKOM im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse aufgefordert aus den schmerzlichen Erfahrungen der Musik- und Filmindustrie zu lernen. Die Verlagsbranche sollte sich mit neuen Geschäftsmodellen engagieren, statt um den Anspruch auf Leistungsschutzrecht zu streiten. Die IT- und Verlagsbranche sind heute aufeinander angewiesen. Die Nachfrage nach Online Angeboten, wie eBooks und Apps steigt stetig. Die Frankfurter Buchmesse will nun Möglichkeiten für die Erschließung neuer Märkte und die Verwertung und Produktion von Online-Angeboten aufzeigen.

Foto: flickr dream4akeem

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes