Archiv für September 2011

E-Mails online lesen ist nur eine Möglichkeit

Online Lesen kennt jeder. Aber Google geht in eine neue Offensive. Denn Gmail, Google Docs und der Google Kalender sind seit neustem nicht mehr nur online lesbar, sondern auch offline – ohne Internetverbindung.
Eine App machts möglich. Egal ob per Computer, Tablet PC oder Handy: Die Mails der letzten paar Tage, der Zugang zum Kalender oder zu wichtigen Tabellen ist jetzt jederzeit möglich.
Am Abend des 31. August wurde das online Lesen durch diese neue Anwendung ein Stückchen in den Schatten gerückt.

Offline / Online Lesen nur per Chrome

Noch kann man das Google Offline Angebot nur mit dem Browser Chrome benutzen. Mit allen anderen Browser kommt es hier und da zu Problemchen. Online Lesen kann jeder, offline Lesen ist leider nur den Chrome-Nutzern einwandfrei möglich.

Ende der Zeiten des online Lesens?
offline online lesen
Doch ist es die Google Offline App das Aus fürs online Lesen? Selbstverständlich nicht. Denn Google ohne Internet ist bei weitem nicht so praktisch wie die Normalversion.
Es können keine neuen Mails empfangen werden und nur die Mails der letzten paar Tage sind im offline Modus zu sehen. Google Docs kann zwar angesehen werden, aber Änderungen in den Dokumenten sind nicht möglich.
Das online Lesen ist also noch lange nicht abgeschrieben! Schließlich wollen wir ja immer auf dem neusten Stand bleiben und das geht am Besten wenn wir unsere Nachrichten online lesen.

 

Bild: flickr, factoryjoe

Kostenloses online Lesen

Online Lesen ist in diesem verrückten Sommer mein Ausweg aus dem Wetter-Wirrwarr. Kaum geht man vor die Tür, weiß man nicht, ob gerade Winter, Herbst, Frühling oder Sommer ist.
Mein Ausweg: So lange wie möglich drinnen verbarrikadieren.
Auf der Suche nach Büchern zum online Lesen bin ich auf eine interessante Website gestoßen: eleboo.de. Hier habe ich jede Menge Bücher zum kostenlosen online Lesen entdeckt. Doch das ist nicht alles. Wenn der Sommer weiter so verrückt ist und das online Lesematerial mir ausgeht, gibt es dort auch Hörbücher aus den verschiedensten Sparten. Von Science Fiction bis zur Philosophie ist dort alles zum online Lesen zu finden.

Noch mehr online lesen

Eine kleine Besonderheit habe ich bei eleboo auch entdeckt. Es gibt neben den Verlags-Veröffentlichungen auch die Sparte „Indiebooks“. Dort können alle Autoren ihre eigenen Geschichten hochladen und zum online Lesen anbieten. Die Indiebooks gibt es sogar auf Facebook, da eleboo der erste deutsche Indiebook-Shop auf Facebook ist.
Social Media sind scheinbar nicht mehr nur zum Freunde finden da, sondern machen auch online Lesen möglich.

Ich hatte Spaß beim Stöbern auf der Seite und muss sagen: Eine gute Ergänzung zum online Lesen bei Verlagen oder zum Kindle Store und auf jeden Fall einen Tipp wert.

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes