Immer mehr Online-Bibliotheken

Online-Bibliotheken findet man inzwischen immer häufiger und sie unterstützen das Phänomen des Online-Lesens. Seit es iPad, Kindle und jede Menge anderer digitaler Lesegeräte gibt, wird auch das Prinzip der Online-Bibliothek und der digitalen Ausleihe immer populärer.
Aus diesem Grund haben nicht mehr nur große Büchereien ein Online-Bibliotheksangebot. Auch kleinere Bibliotheken kooperieren miteinander, um gemeinsam das Internet zu erobern.
Seit neustem arbeiten auch Mannheim, Ludwigshafen und Speyer zusammen und bilden auf metropolbib.de eine Online-Bibliothek.

30 Tage ausleihen in der Online-Bibliothek

Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Hörbücher und Filme. All das bietet die neue Online-Bibliothek an. Ganz bequem kann man 30 Tage lang sehen, hören und online lesen, soviel man will und wo man will. Ganz einfach auf jedem portablen Gerät.
Es soll endlich auch die Bücherei an das neue Nutzungsverhalten der Menschen und den steigenden Gebrauch elektronischer Medien angepasst werden.

Die Online-Bibliothek wächst weiter
E-Book-Reader
Um das Angebot an E-Books und Co vergrößern zu können, soll die Online-Bibliothek noch weiter wachsen. Immer mehr Menschen aus den verschiedensten Regionen sollen die Möglichkeit zur Online-Ausleihe bekommen und verstärkt digitale Medien nutzen können. Zum einen bringt dies Vorteile für die Bibliotheken, die auch im digitalen Zeitalter nicht in Vergessenheit geraten – zum anderen ist es eine Möglichkeit das Lesen zu fördern.

Vermutlich wird die Online-Bibliothek und die Online-Lesergemeinde in den nächsten Jahren noch weiter wachsen und immer mehr Städte werden unsere E-Book-Reader und Tablet PCs mit Lesematerial versorgen.

Bild: flickr, s. bär

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes