Warum eigentlich online Lesen?
Diese eigentlich ganz banale Frage ist mir neulich durch den Kopf gegangen. Dieser Blog beschäftigt sich mit allen möglichen Themen rund ums online lesen, aber noch nie habe ich angezweifelt, wieso online lesen gut ist und was das online Lesen vom ganz normalen Lesen unterscheidet.

Vorteile vom online lesen

Die Vorteile des online Lesens kann man meiner Meinung nach von zwei Seiten aus betrachten. Zum einen aus der Sicht der Leser selbst und zum anderen aus der Sicht derjenigen, die für die Veröffentlichung der online Texte verantwortlich sind.
Für die Leser sind mir schnell so einige positive Punkte eingefallen:

  • online lesen erspart den Gang zum Buchhändler und man kann ohne Verzögerung, 24/7 an ein Buch kommen
  • oft kann man auch kostenlos online lesen
  • wer online liest, braucht nicht viel Platz für Bücherregale
  • online Bücher werden nicht alt, dreckig oder unleserlich
  • mit Hilfe von nur einem winzigen USB-Stick kann man hunderte Bücher mit sich herumtragen
  • dank Computer oder E-Reader ist online lesen überall möglich

Doch was bringt immer mehr Autoren und Verlage dazu, Manuskripte nicht nur in Buchform, sondern auch online anzubieten? Da ich mich schon längere Zeit mit Verlagen beschäftige habe und ungefähr weiß, wie so ein Verlag aufgebaut ist und arbeitet, will ich die meiner Meinung nach wichtigsten Vorteile auch kurz auflisten:

  • online Lesen ist gerade „modern“, den Hype zu nutzen, kann Leserzahlen erhöhen, da man eine ganz neue Zielgruppe ansprechen kann
  • online Veröffentlichungen sind günstiger und schneller beim Leser, da Druckkosten gespart werden, kein Lager nötig ist, in dem die Bücher auf Käufer warten und das Buch direkt nach Fertigstellung verkauft werden kann
  • wer dem eigenen Buch eine größere Chance geben will, der kann auch problemlos und ohne Zusatzkosten Proben zum online Lesen veröffentlichen, die neue Leser zum Kauf  anregen
  • der online Buchmarkt ist noch nicht sehr alt, er wird sich noch weiterentwickeln und wahrscheinlich wachsen. Wer als Autor so früh wie möglich auf den Zug aufspringt, hat gute Karten (auch in Zukunft)
  • online Lesende können Autoren per Kommentar ein direktes Feedback geben, was dem Autor die Möglichkeit gibt, gleich zu erfahren, was die Leserschaft denkt oder sogar das nächste Manuskript direkt an Leserwünsche anzupassen
  • für jeden Autor, dem sein Werk sehr am Herzen liegt, bringt das online Lesen durch seine weiten Verbreitungsmöglichkeiten den Vorteil, die Botschaft des Textes einem großen Publikum unterbreiten zu können

Vorteile gibt es beim online Lesen also für alle Beteiligten.

Nachteile vom online lesen

Das gedruckte Buch wird aber nicht gänzlich verschwinden, da das online Lesen schlichtweg etwas ganz anderes ist, als das echte Lesen.
Ein gedrucktes Buch kann ein ganz bestimmtes Gefühl auslösen, gerade wenn es alt und abgenutzt ist. Wenn mir mein Buch herunterfällt ist das egal, wenn der Reader fällt, kann das im Unglück enden.
Und auch wenn es schneller geht, an online Lesematerial zu kommen, so wird der staubige Geruch und das schummerige Licht in einer klitzekleinen Buchhandlung immer ein ganz besonderes Erlebnis bleiben. Ein „echtes“ Buch kann eine richtige Herzensangelegenheit sein.

Mein online lesen Fazit

Zusammenfassend denke ich, dass online Lesen durchaus eine Berechtigung hat und viele zusätzliche, neue Möglichkeiten mit sich bringt. Trotzdem wird das Buch, wie wir es kennen, nicht verschwinden, da es etwas ganz besonderes ist.

Wenn ihr eine andere Meinung habt oder mehr Ideen für Vor- oder Nachteile, dann könnt ihr gern kommentieren, was ihr zum online Lesen zu sagen habt!
Eure Bücher-online-lesen Redaktion

2 Kommentare zu “Warum online lesen?”

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes