Heute möchte ich mich mal den jungen Lesern widmen und 2 tolle neue Jugendbücher vorstellen. Dass unter Jugendlichen das Gerücht kursiert, Lesen sei langweilig, glaube ich nicht in diesem Maße. Die Verkaufszahlen für Jugendbücher im Bereich Fantasy und Thriller sagen etwas anderes. Es kommt eben nur darauf an, dass junge Leute auf die richtigen und guten Jugendbücher hingewiesen werden. Daher möchte ich Euch auch Tipps geben, wo man sich über spannende neue Romane informiert und nach guten Büchern Ausschau halten kann, die so fesselnd sein können, dass man beim Lesen die Welt um sich herum vergisst.

„Arabella und ein halbes Dutzend“ – Ein neuer Jugendroman im Frieling-Verlag

Im Frieling-Verlag Berlin ist ganz frisch ein Jugendroman erschienen, in dem ein junges Mädchen unverhofft Erbin einer ganzen Horde von Schlittenhunden wird. Autorin Regina Dellit erzählt witzig und spannend in „Arabella und ein halbes Dutzend“ von der 15-Jährigen quirligen Arabella, die mitten in der Pubertät plötzlich erfährt, dass ihr unbekannter Vater ihr ein Erbe hinterlassen hat: Sie ist von nun an verantwortlich für 6 Schlittenhunde auf einer Hundefarm in den thüringischen Bergen. Die freche Arabella, deren Alltag bis dahin nur daraus bestand, jeden weiteren Schultag zu überstehen und mit ihrer Ratte Grambambuli zu spielen, reist mit ihrer Mutter Felicitas in die Berge zum Anwesen ihres Vaters und erlebt eine völlig neue Welt.

Somme, Sonne, Lesewetter

Somme, Sonne, Lesewetter

„Arabella“ ist ein unterhaltsamer Jugendroman mit einem spannenden Figurengefüge, der sowohl Abenteuer- wie auch Romantikfans ansprechen wird. Denn Arabella erlebt mit den Hunden lustige Abenteuer und lernt dabei Frederik kennen, in den sie sich verliebt. Arabellas Umgang mit der neuen Verantwortung sowie ihre unkonventionelle und erfrischende Lebensart sorgen für viele witzige Situationen und bieten ein echtes Lesevergnügen für alle Jugendliche ab 11 Jahren. Gerade im Sommer lenkt die angenehme Winterzeit im Roman von der Hitze der Großstadt ab und bietet eine willkommene Abwechslung. Daher kann ich diesen Jugendroman auch für laue Sommernächte empfehlen.

Auf der Verlagshomepage des Frieling-Verlags kann man viele Bücher online lesen und findet weitere tolle Bücher und Jugendromane. Wer nach neuen Romanen sucht, findet auf den Websiten von Verlagen das gesamte Programm und alle Neuerscheinungen. So stößt man vielleicht noch auf andere tolle Titel, die eine Amazon-Suche nicht aufzählt oder die man sonst eben nicht entdeckt hätte.

Gute Jugendbücher online finden

Ein toller Blog, auf dem ich auch die Empfehlung für das folgende Buch gelesen habe, ist die Jugendbuch-Couch. Auf diesem Bücherblog stellen junge Rezensenten Jugendbücher vor, geben tolle Lesetipps und Empfehlungen für jedes jugendliche Lesealter. In der Rubrik „Buch des Monats – Mai“ empfiehlt die Rezensentin Corinna Abbassi-Götte ein besonderes Buch über pubertierende schwule Jugendliche: David Levithans „Noahs Kuss…und plötzlich ist alles anders“.

Das Buch ist bereits 2005 unter dem Titel „boy meets boy“ erschienen und jüngst für uns deutsche Leser bei cbt übersetzt worden. Das Buch hat ein außergewöhnliches aber alltägliches Thema, das man von einem Jugendbuch vielleicht seltener erwartet und ist daher so interessant: Der junge Paul weiß seit seiner Kindheit, dass er schwul ist und lebt in einem sehr liberalen amerikanischen Dorf. Seine Eltern, Freunde und Familie gehen alle sehr locker mit seinem Schwul-Sein um, so dass man sich fragt, ob es eine solche Welt wirklich gibt. Paul hat ein bewegtes Liebesleben, dessen Höhen und Tiefen liebevoll erzählt und sehr mitreißend und selbstverständlich geschildert werden. Die Jugendbuch-Couch bewertet das Buch mit 8 von 10 Punkten und lobt den erfrischenden Ton wie auch die mitreißende Geschichte trotz argem Heile-Welt-Charme. Im Fazit ist es ein Jugendbuch über das Erwachsenwerden und das Verliebtsein, und der Leser lernt, dass es egal ist, ob man sich in Mann oder Frau verliebt – ein Plädoyer für mehr Toleranz.

Ein ähnlicher Blog, der Jugendbücher vorstellt und rezensiert, ist Jugendbuchtipps. Auch hier findet man tolle Buchempfehlungen, persönlich geschriebene Rezensionen und interessante Buchtipps. Wer weitere Blogs und Seiten kennt, darf mir gern noch Hinweise geben. Ich hab bestimmt noch den ein oder anderen guten Blog übersehen.

* Bildquelle: sommerfeeling von mr. nico via aboutpixel.org

1 Kommentar zu “Meine Tipps für tolle neue Kinder- und Jugenbücher”

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes