Da man bei dieser drückenden Hitze wohl eher weniger lange Texte und Bücher konsumieren will/kann, hier ein kleiner Tipp für die entspanntere Unterhaltung:

Logo MyComics.de

Der Panini-Verlag nutzt jetzt auch die Errungenschaften des Web 2.0 und eröffnete kürzlich sein Portal myComics.de.

Hier bekommt jeder Comiczeichner die Chance, seine eigenen Zeichnungen und Geschichten der Welt zu präsentieren und sie von der Community bewerten zu lassen.
Nach der obligatorischen Registrierung, kann mit dem Hochladen begonnen werden. Die Registrierung wird außerdem benötigt für das Kommentieren und der Beteiligung an den Wettbewerben.

Die Rubriken sind unterteilt in User-Comics und Verlags-Comics.
Die verlagseigenen Bände und Magazine sind natürlich nur Leseproben und Einseiter aus dem aktuellen Programm.

Bei den User-Comics findet man die unentdeckten Talente, aber auch bereits bekannte Zeichner, die Spaß an der Community haben und natürlich für sich auch die Werbetrommel schlagen wollen. Aber wen stört’s?! Solange sie gut sind, freut sich der Leser doch immer über kostenlose Ware ;)

Das Stöbern und Auffinden von Schätzen wird erleichtert durch die Top 10, Tagging und durch die Rubrik Browse Comics. Hier findet man die Geschichten und Zeichnungen sortiert nach Serie, Autor, Charakter, Genre und Verlag.

Sehr lobenswert finde ich das Forum, in dem direkt auf die Kritik der Community-Mitglieder reagiert wird. So sollte es öfter sein!
Und für Neuautoren bietet sich hier ein guter Platz, um sich mit anderen auszutauschen und Verbindungen zu knüpfen.

Am Design hab ich ausnahmsweise mal nichts auszusetzen und irgendwie ist dieser Beitrag komplett unkritisch. Entweder liegt es an der Hitze oder das myComics-Team versteht einfach was von ihrer Arbeit. Wohl eher letzteres.

Abschließend noch zwei Fundstücke:

Wer wie ich ein ebenso begeisterter Leser von Calvin&Hobbes war und ist, der wird sicher auch an den “Popel”-Comics von Thorsten Trantow Gefallen finden.

Und für die Mad-Fraktion und Cartoonlesern empfehle ich das Profil und den Blog von mil (bgl.: Ioannis Millionis).

4 Kommentare zu “myComics – Kostenlose Comics und Leseproben”

  • Geheimrat sagt:

    Nun, als alter Schwerenöter stürzte ich mich natürlich gleich auf ComiX Erotainment – hast Du gar nicht empfohlen! Prüde, der Herr iRead? ;-)

    Was darf nicht fehlen? Natürlich, aber wieder voller Überzeugung: Gut gefunden!

    • iRead sagt:

      Danke, wie immer.
      Prüde…ich?…ha!..gewiss nicht…nur ist dieses Comic ja schon bekannt genug..und außerdem ist meine Leserschaft hier sicher teilweise etwas jünger ;)

  • caspar sagt:

    Als Illustrator und studierter Künstler(o.A.) renne
    ich immer gleich auf die Bildchen zu und schaue, ob da was
    Interessantes zu entdecken ist. Tolle Seite mit kreativen
    Zeichnern und auch guten Stories… sehr schön das!

    • iRead sagt:

      Danke für’s Feedback.
      Finde die Seite auch eine kurzweilig-unterhaltende Fundgrube. Könnte was Großes draus werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes