Sollte ich die Absicht und das Geld haben, mir einen E-Book-Reader zu kaufen, dann wäre Txtr mit Sicherheit mein Favorit.

Txtr-LogoEr ist zwar noch nicht im Handel erhältlich (das soll zur Frankfurter Buchmesse geschehen), aber was ich bisher darüber erfahren konnte, klingt sehr überzeugend.

Hier ein kleines Demovideo:
(ist er nicht schick?)

 

 

Nun gut… worauf ich eigentlich hinweisen will, ist die txtr-eigene Community.

Das Berliner Start Up txtr stellt nach eigenen Angaben auf der Frankfurter Buchmesse sein Lesegerät txtr reader der Öffentlichkeit vor. Gleichzeitig startet auf txtr.com die bisher größte E-Book-Plattform in Deutschland – mit mehr als 200.000 kommerziellen und mehr als einer Million freien Dokumenten.

An der offenen Plattform beteiligen sich nicht nur die kommerziellen E-Book-Anbieter Ciando, libreka!, Libri.Digital und Ingram Digital, sondern auch Projekte wie Gutenberg.org, Manualsmania.org und Munseys.org. Zudem können Mitglieder der txtr Community eigene Texte hochladen.

Quelle: börsenblatt.net

 

Derzeit läuft die Beta-Version der Community, auf der jeder seine Texte hochladen kann, auch ohne registrierter Nutzer zu sein.
Dabei kann man entscheiden, welche Dokumente öffentlich und welche privat bleiben sollen und sie in Ordnern verwalten.
Natürlich kann man die meisten Bücher und Texte nicht nur rauf-, sondern auch kostenlos runterladen.

Zum Lesen öffentlicher Texte bietet die Seite einen flash-programmierten Betrachter an. Dieser bietet die wichtigsten Funktionen zum Betrachten der Dokumente, wie z.B. Zoom, Vollbildmodus und der üblichen Seitenwahl.
Weiterhin kann man den Text direkt per E-Mail verschicken, eine sehr praktische Funktion. Ebenso kann das Dokument durch die “embed-Funktion” auch direkt im eigenen Blog eingebunden werden.

Eine weitere nette Zusatzfunktion ist die Möglichkeit den BibTeX-Datensatz herunterzuladen.

Der Community-Gedanke steht natürlich bei txtr ganz oben auf der Prioritätenliste und so gibt es die üblichen Funktionen, wie z.B.

  • Bewerten der Texte mit Sternchenvergabe
  • Kommentieren der Texte
  • Nutzerprofil erstellen
  • Kommunizieren mit anderen Nutzern.

Die Textsuche finde ich momentan noch verbesserungswürdig. Es gibt zwar eine Live-Suche, aber zum Stöbern fehlen noch gewisse Funktionen. Tag-Wolken und eine ausführlichere Anzeige der sehenswerten und beliebtesten Textsammlungen dürften das Stöbern noch angenehmer gestalten.
Generell kann an der Übersichtlichkeit der Seite noch etwas gearbeitet werden, aber um so etwas zu erkennen, gibt es ja das Beta-Stadium.

Am Design der Seite habe ich eigentlich sonst nichts auszusetzen. Es ist schlicht, modern und nicht überladen.

Ich bin neugierig, was nach der Buchmesse in dem Portal geschieht.
Von allen neuen E-Book-Portalen mit kommerziellem Hintergrund ist Txtr für mich derzeit das vielversprechendste und gelungenste.

 

5 Kommentare zu “Txtr – E-Book-Reader mit Community”

  • Geheimrat sagt:

    Mmmh, muss ich bald meine Zeitung so lesen? Ich hoffe nicht! Doch ich fürchte, diesen Dingern gehört eine gewisse Zukunft … Insofern ist es gut, darüber Bescheid zu wissen. Danke, mein lieber iRead ;-)

    P.S.: Na, rate … richtig! Schön gefunden :-)

    • iRead sagt:

      Musst du nicht. Die Zeitung wirst du wahrscheinlich eher bald über’s Netz lesen müssen, denn laut Statistik und Prognosen, verdrängt das Internet die normale Druckpresse. Selbst Tageszeitungen stellten schon den Druck ein und erweiterten das Internetangebot.
      Ich glaube aber auch, dass die E-Books, sobald sie erschwinglicher werden, einen großen Teil des Buchmarktes einnehmen werden.

      P.S.: Ich hatte es schon fast vermisst*g*

  • Bippoman sagt:

    when will it come for sale?`
    (my german is very bad:)
    (Sehr gut und prost)
    Bipp

    • iRead sagt:

      Prost…good 2 know, that this is one of a few words you know…;)

      Txtr will come for sale at the book-fairy in frankfurt (from october, 14th ’til 18th).

      Cheers ;)

  • Bippoman sagt:

    Thanks/Danke:)
    Looking forward to it!
    Bipp

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes