Ich erweitere den Titel meines Blogs für diesen Tipp um das beliebte Präfix “ge”.

Zehn Seiten LogoDie Website ZehnSeiten.de geht einen erfrischend anderen Weg, Neuerscheinungen im Internet zu präsentieren. Kein buntes Kino. Keine Rezensionen, bei denen man unweigerlich an das Lexikon der Superlative denken muss.

In schlichtem, ruhigem Design tragen uns die Autoren persönlich zehn Seiten ihres eigenen Buches vor. In der Mitte des “Triptychons” sitzt der jeweilige Autor Schwarz auf Weiß, mit einem Wasserglas und seinem Buch. Die klassische Lesung eben.
Die Videos haben durchschnittlich eine Dauer von 15-20 Minuten und vermitteln in dieser Zeit einen guten Eindruck von Buch und Autor. Man lernt eben nicht nur das Buch kennen, sondern erfährt auch mehr über den Verfasser. Das schafft eine gewisse Nähe zum Werk.

Auf der linken Seite kann man die Auswahl treffen, wen man als nächstes sprechen lassen will. Die Auswahl ist noch nicht riesig, dafür qualitativ. Besonders empfehlenswert ist die “Lesung” von Rafik Schami, dessen Vortragsweise wirklich einzigartig unterhaltend ist.
Zur rechten präsentiert sich das Buchcover und mit einem Klick auf den Info-Button bekommt man eine kurze Inhaltsangabe, Eckdaten zur Biografie des Autors und eine Übersicht der bisher veröffentlichten Werke.

So bekommt das Lesepublikum in ruhiger Atmosphäre alle notwendigen Eindrücke und Informationen, die es braucht. Ohne viel Gerede und unnötige Action drumherum.

Leider ist das Problem an der technischen Umsetzung mit Flash, dass man Lesungen nicht direkt verlinken kann.
Auch ein RSS-Feed wäre wünschenswert, um über neue Lesungen informiert zu werden.

Trotzdem eine sehr gelungene Seite zum Abschalten und eine interessante Alternative zum üblichen Weg Literatur zu präsentieren.

2 Kommentare zu “ZehnSeiten.de – Bücher online gelesen”

  • geheimrat sagt:

    Gleich vorweg: gut gefunden :-) und (von mir ;-) ) für gut befunden!

    Statt RSS gibt es aber immerhin einen Newsletter – ungefähr das Gleiche!? Ansonsten ist dieses Konzept wirklich recht interessant; ich werde mir einige Lesungen anhören …

    • iRead sagt:

      Freut mich, dass du wieder mal d’accord (schreibt man das so?*g*) bist.

      Ich finde das Konzept wirklich gut…Hoffe, es wächst weiter.

      Wir Blogger sind einfach zu verwöhnt von RSS ;)

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes