Ich weiß, die letzten Tage ist hier nicht viel passiert, weil ich im Moment mehr mit anderen Sachen beschäftigt bin.

Aber nächste Woche leg ich wieder los, Versprochen! ;)


Bis dahin, solltet Ihr vielleicht auch einfach mal das Wochenende für andere Dinge nutzen, wie z.B.

  • den Laptop wegstellen
  • ein Buch im altmodischen Papierformat auf dem Sofa lesen
  • euch mit eurer/m Frau/Mann zur Abwechslung auch mal unterhalten
  • mit Freunden Gesellschaftsspiele spielen
  • Gänseblümchen pflücken
  • mit dem Hund einen ausgedehnten Spaziergang unternehmen
  • Tagebuch schreiben
  • körperlich betätigen
  • Sandburgen bauen
  • eine Kiwi essen
  • noch ein Buch lesen
  • eure Eltern zum Kaffee einladen
  • Gummihopse spielen
  • Fahrradtour zum See
  • Tee trinken
  • irgendwas Leckeres kochen
  • und was euch sonst noch einfällt…

Ich werd’s auch mal probieren…

das mit dem Abschalten…

zumindest für ein paar Stunden mehr als sonst.

 

Viel Spaß dabei!

Internet abschalten

10 Kommentare zu “Einfach mal Abschalten”

  • Ui, mir gehts im Moment genauso. Wenig Zeit zum bloggen und irgendwie auch 1000 andere Sachen im Kopf. Von deiner Liste kann ich dank diesem Wochenende einige Sachen als “erledigt abhaken” :)
    Aber was bitte ist denn: Gummihopse spielen???

    • iRead sagt:

      Ja, kaum kommt die Sonne raus, steigt der Elan bei allen, alles Liegengebliebene zu erledigen…das am besten sofort ;)
      Dann hattest du ein erfülltes Wochenende :)

      Gummihopse ist n tolles Spiel…kennste sicher…auch in Salzburg spielen die Kiddies das. Du brauchst 3 Mitspieler. 2 halten einen großen Gummi mit den Beinen zu einem Rechteck und der/die Dritte hüpft immer rein und raus und singt meist dabei lustige Lieder.
      Versteht eh keiner, so wie ich das erkläre: http://de.wikipedia.org/wiki/Gummihopse :)

  • Hehe, achso DAS :D !!!!! Man das hab ich ja schon ewig nicht mehr gemacht, wär mal lustig, nur lieber ohne singen :)
    Ja mein Wochenende war super! Bei dem Wetter muss man ja einfach alles liegen lassen und raus gehen :-)

    • iRead sagt:

      Ja, singen würde ich auch nicht, sonst muss ich den Gummi alleine halten*g*
      Das ist wohl wahr…manche Sachen kann man vielleicht auch mitnehmen ;)

  • Geheimrat sagt:

    So,so, der Herr iRead spielen also “Gummihopse”. Äußerst aufschlußreich :-)

    • iRead sagt:

      Es ist nur so lange her, dass ich’s mal wieder machen könnte.
      Vielleicht fühl ich mich danach auch jünger…oder femininer…ähem…egal*g*

  • johanna sagt:

    Hihi, Gummihopse kenn ich als “Gummihupf”…das hab ich auch bestimmt über 10 Jahre nicht mehr gemacht!
    Ich liebe Gänseblümchen, aber wie wärs mit Gänseblümchen anschauen, sich drüber freuen, dann frohen Herzens mit dem Hund weitergehen und sie NICHT pflücken?! ;)

    Aber den Laptop sollte ich auch mal wieder für längere Zeit abschalten, ich neige dazu, mich in meiner virtuellen Blogwelt zu verlieren…

    • iRead sagt:

      Gummihupf…erinnert mich an Guglhupf…hm…nu hab ich Hunger ;)

      Ich als Gärtner darf die Pflücken.*g* Die wachsen eh schneller wieder nach, als man glaubt. Außerdem schmecken die Blätter von denen auch gar net mal so schlecht ;)
      Übrigens die einzige ganzjährig blühende Pflanze *klugscheiß*

      Ja, ich weiß…Irgendwie war der Artikel auch ein wenig als Memo an mich selbst gedacht. Funktioniert aber auch nicht so wirklich ;)

  • johanna sagt:

    Stimmt, Gänseblümchen schmecken gut, hab ich auch immer gegessen (ess sie immer noch) Ich pflück sie immer vorm Rasenmähen, dann hab ich einen wunderbaren Gänseblümchenstrauss.
    Das bisschen Klugscheißen sei dir vergönnt (aber ich wusste es selber schon :p)

    • iRead sagt:

      Ich ess sie auch noch, aber nur wenn ich daheim bin. In Großstädten sind die sicher nicht so bekömmlich *g*
      Ha, also pflückst du sie doch ;)

      Besserwisser! ;)

Hinterlasse einen Kommentar

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes